Das letzte Schuljahr ist vergangen und wir sind stolz, was wir alles mit unserer Gruppe geschafft haben.

Wir haben schon mit dem bayerischen Umweltminister gesprochen, einen eigenen kleinen Goethe-Wald im Walderlebniszentrum Sinzing gepflanzt und organisieren vielfältige, nachhaltige Projekte. So haben wir ein nachhaltiges Schulheft für unsere Schüler entwickelt und sammeln Pfandflaschen.

Langsam beginnt die Planung für dieses Schuljahr. Wir haben über 5000 Vorbestellung für unser neues Goetheheft 21/22.

Leider mehrt sich im letzten halben Jahr Kritik an Plant-for-the-Planet. Namhafte Unterstützer der Organisation haben ihre Unterstützung vorerst auf Eis gelegt.

Deshalb haben wir als Gruppe beschlossen für dieses Schuljahr eine andere Umweltorganisation zu unterstützen. Wir haben uns für die Tropenwaldstiftung OroVerde entschieden, übersetzt aus dem Spanischen heißt das „Grünes Gold“.

Die mit dem DZI-Siegel ausgezeichnete Stiftung setzt sich für den Erhalt der tropischen Regenwälder ein. Diese Wälder spielen eine tragende Rolle im globalen Kohlenstoffkreislauf und damit für das globale Klima. Sie speichern über 17% des weltweit in den Pflanzen und im Boden gebundenen Kohlenstoffdioxids. Der Schutz der Regenwälder ist also gleichzeitig auch Klimaschutz. Des Weiteren setzt OroVerde auch auf Bildungsarbeit und bietet vielfältige Materialien für den Unterricht. Denn der Schutz der Regenwälder beginnt bereits im Einkaufswagen. Ob Schulhefte, Klopapier oder im Schokobrot oder in der Seife – viele alltägliche Produkte haben einen direkten Bezug zum Regenwald, ohne dass es uns bewusst ist.

Unser Ziel bleibt es pro Tonne CO2, die unsere Schule im Schuljahr durch Strom und Heizung verursacht, 10 € für ein Waldprojekt zu spenden. Das sind insgesamt 2130 Euro!

Unsere Botschaft ist, gemeinsam können wir es schaffen!

Denn wenn

Viel kleine Menschen

Das Goethe-Wald-Team

 

 

Dinge im Museum … was haben sie mit mir zu tun? Was gehen mich die alten Sachen an?


Diesen Fragen konnten die Schülerinnen und Schüler der Ethikgruppe (5c,d,f) bei einem Besuch der Mittelalter-Abteilung des Historischen Museums am Dachauplatz nachgehen.


Dabei haben die Kinder entdeckt, dass die Objekte im Museum, wenn man sich darauf einlässt, auf vielfältige Weise ihr Leben berühren: wie komfortabel es doch heute ist, Gewürze preiswert im Supermarkt zu kaufen; dass die steinernen Zeugnisse der Pogrome gegen Juden einen auch nach einem halben Jahrtausend in Empörung versetzen können; dass nicht nur der eigene Opa, sondern auch schon die Menschen im Mittelalter Freude am Schachspiel hatten und – ja – dass man auch damals schon gerne auf Partys ging …

Sehen Sie selbst:

 

 

Auch dieses Schuljahr gibt es das bewährte Goethe-Heft im neuen Design!

 Heft21

 

Für die Neuen am Goegy: Es handelt sich dabei wieder um das bekannte Schulheft mit integriertem Schnellhefter, ummantelt von einen stabilen Fotokarton. Auf dem Umschlag ist ausreichend Platz das Heft farbig zu markieren bzw. zu gestalten, so dass auch ohne Plastikumschlag keine Verwechslungsgefahr besteht. Außerdem ist so alles in einem und die Schultasche wird übersichtlicher!

 

Das Heft besteht aus 32 Seiten Recyclingpapier und trägt das Ökopress-Label.

 

Viele Schüler*innen und Kollegen*innen haben gute Erfahrungen mit dem Heft gemacht! Um die Bestellung zu vereinfachen, konnten die Schüler Heftpakete und Musikhefte verbindlich für dieses Schuljahr reservieren. So liegen die Hefte gleich zum Schulstart bereit. Für unsere 5. Klässler haben für jeden ein Heftpaket bestellt, das sie bei Interesse am ersten Schultag erhalten.

 

Ein Heftpaket besteht aus 5 karierten und 5 linierten Heften zu 10€. Ebenso gibt es wieder Musikhefte für 1,60€. Bezahlt werden die Heftpakte bei der Nut/Biolehrern bzw. Musiklehrern zu Schuljahresbeginn.

 

Wir freuen uns, wenn möglichst viele Schüler diese umweltfreundliche und vor allem praktische Lösung nutzen und nebenbei die nachhaltigen Projekte der Goethe-Wald-Gruppe unterstützen.

 

Anja Böttcher

 

Im Namen des Goethe-Wald-Schulteams

 

 

An wen sollen sich Schülerinnen und Schüler wenden, wenn sie ein persönliches Anliegen, eine Beschwerde, ein Problem haben? Ein Team aus Lehrkräften, Eltern und Schüler/-innen hat einen Ablauf erstellt, der in diesen Fällen helfen soll:

Ablauf für Schülerinnen und Schüler mit einem persönlichen Anliegen.

 

 

Baum 1000

Das Goethe-Wald-Team hat unseren kleinen Ginkgo auf den Schulhof gepflanzt! Vielleicht wollt ihr ihn ja mal besuchen?

Das Goethe-Wald-Team