Das Angebot der „Individuellen Lernzeitverkürzung“ (ILV) richtet sich an alle begabten und interessierten Schülerinnen und Schüler, die eine Verkürzung der Lernzeit beabsichtigen oder in Jahrgangstufe 11 einen längeren (bzw. ganzjährigen) Auslandsaufenthalt planen.

Entsprechende Informationen des Kultusministeriums können hier abgerufen werden.

Im Rahmen der ILV werden die Schülerinnen und Schülern in eigenen Kursen, die sie in den Jahrgangsstufen 9 und 10 (insbesondere in den Fächern Deutsch, Mathematik und einer Fremdsprache) zusätzlich zum regulären Unterricht im Klassenverband besuchen, auf das Auslassen der Jahrgangsstufe 11 vorbereitet. Darüber hinaus wird ihnen jeweils eine Lehrkraft als persönlicher Begleiter und Ansprechpartner an die Seite gestellt. Die zusätzlichen Präsenzzeiten, die für die Schülerinnen und Schüler mit dem Besuch des Begleitangebots verbunden sind, bewegen sich mit zwei Schulstunden pro Woche in einem angemessenen Rahmen.

Die regelmäßige, aktive Teilnahme an diesen Begabtenförderkursen ermöglicht die Verkürzung der regulären Lernzeit auf acht Gymnasialjahre. Eine verbindliche Entscheidung über die Gestaltung der Jahrgangsstufe 11 (herkömmlicher Schulbesuch, Überspringen oder Auslandsaufenthalt) muss aber erst im Laufe der 10. Klasse getroffen werden.

 

Bei der digitalen Informationsveranstaltung am Donnerstag, dem 31.03.2022, um 19:00 Uhr, erfahren Sie weitere Details. Die Präsentation kann hier angesehen werden.

 

Nach einem persönlichen Beratungs- und Kennenlerntermin (mittels Teams) erhalten Sie bei Interesse ein Anmeldeformular für dieses zweijährige ILV-Programm (Rückmeldung bitte bis Freitag, den 08.04.2022, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Anita Früchtl (Koordinatorin für die ILV)

 

 

Gerne können Sie mich kontaktieren, wenn Sie noch Fragen haben.

Sie erreichen mich per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jutta Brandl, Mittelstufenbetreuerin

 

 

Im Rahmen der im Jahr 2013 eingeführten Individuellen Lernzeit in der Mittelstufe des Gymnasiums bietet das Goethe-Gymnasium in enger Abstimmung mit dem Elternbeirat und dem Schulforum von der 5.-11. Jahrgangsstufe einstündige Lernzeiten in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Latein und Mathematik an, die sich an den individuellen Bedürfnissen der Schüler orientieren. Die fachliche Betreuung in Kleingruppen erfolgt durch Fachkolleginnen und -kollegen aus dem Stammpersonal der Schule. Die Kurse werden je nach Schülerzahl in den entsprechenden Jahrgangsstufen eingerichtet.

 

Am Goethe-Gymnasium besuchen jedes Jahr insgesamt circa 150 Schülerinnen und Schüler die Lernförderkurse.

 

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme nur über vorherige Anmeldung bei der Mittelstufenbetreuerin Frau J. Brandl bzw. Unterstufenbetreuerin Frau S. Mielke erfolgen kann. Da manche Kurse leider überbelegt sind, kann weder zu Beginn noch im Verlauf des Schuljahres eine Teilnahme garantiert werden.

 

Die wichtigsten Fragen zur Lernförderung im Überblick:

 

Welche Schüler werden zu Beginn des Schuljahres/zum Halbjahr angeschrieben?

Die Lehrer der jeweiligen Klasse entscheiden zum Ende des vorhergehenden Schuljahres beziehungsweise zum Zwischenzeugnis in pädagogischen Gesprächen, welcher Schüler oder welche Schülerin in welchem Fach teilnehmen soll. Die Fachnote ist zwar wichtig, doch nicht alles entscheidend. Vielmehr wird im Einzelfall geprüft, bei wem Förderbedarf besteht. Zudem werden mitunter Schülerinnen und Schüler angeschrieben, die von einer anderen Schule beziehungsweise aus einem anderen Bundesland ans Goethe-Gymnasium wechseln.

 

Kann man an der Lernförderung teilnehmen, auch wenn man nicht von der Schule angeschrieben wurde?

Dies ist selbstverständlich möglich. Allerdings ist eine Anmeldung während des Jahres nur nach Absprache mit der Mittelstufenbetreuerin möglich, da manche Kurse überbelegt sind. Bitte nehmen Sie vor einer Anmeldung Kontakt mit der Fachlehrkraft auf um auch diese Meinung einzuholen.

In der Mail teilen Sie bitte den Namen Ihres Kindes, die Klasse und den gewünschten Unterricht mit.

 

Kontakt: Jutta Brandl, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ist die Teilnahme freiwillig?

Ja und nein. Es steht Ihnen als Eltern selbstverständlich frei, Ihr Kind an der Lernförderung anzumelden oder nicht. Ist eine Anmeldung erfolgt, besteht allerdings die Verpflichtung, regelmäßig am Unterricht teilzunehmen. Es gelten somit die gleichen Absenzenregelungen wie in allen anderen Fächern (z.B. Abmeldung im Sekretariat, wenn Ihr Kind am Vormittag im Regelunterricht anwesend war). Die Abwesenheiten kontrollieren die entsprechendne Lehrkräfte über webuntis.

 

Wann finden die Kurse statt?

Die Kurse finden am Nachmittag statt.

Kann ich mein Kind auch wieder von der Lernförderung abmelden?

Eine Abmeldung ist vor den Ferien bzw. nach Erhalt eines Noten-Zwischenberichts möglich.Auch hier ist eine Beratung mit der Fachlehrkraft sinnvoll.

WICHTIGER HINWEIS: Ein Lernförderkurs ist nur dann zielführend, wenn ein Schüler/eine Schülerin selbst bereit ist, etwas dafür zu tun. Wir behalten es uns daher vor, Schüler, die offensichtlich keine Lust auf den Kurs haben und häufig stören, nicht mehr am Kurs teilnehmen zu lassen. Dies ist im Sinne aller, die ihre schulischen Leistungen durch diese Kurse verbessern wollen.

 

Stehen die Lernförderkurse auch auf dem Vertretungsplan oder Webuntis?

Die Übersicht auf webuntis soll in diesem Jahr möglichl sein. Auch auf dem Vertretungsplan sind Ausfällt zu sehen. Diese stehen dann ganz unten. Sie werden nicht bei den Klassen, sondern mit der Abkürzung "IL" oder "IF" aufgeführt.

 

 

Wann beginnen die Kurse?

Alle Kurse beginnen ohne weitere Vorankündigung ab Montag, den 26. September 2022.

 

Welche Kurse werden momentan angeboten?

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; mso-hyphenate:none; font-size:12.0pt; font-family:"Liberation Serif",serif; mso-bidi-font-family:"Lucida Sans"; mso-font-kerning:1.0pt; mso-fareast-language:ZH-CN; mso-bidi-language:HI;}

 aktuelles Kursangebot im Schuljahr 2022/23

Die Räume können Sie und Ihre Kinder in Webuntis sehen.

Die 2. Fremsprachen der 6. Jahrgangsstufe bzw. die Kurse der 5. Jahrgangsstufen werden zu einem späteren Zeitpunkt starten. Sie werden rechtzeitig dazu per webuntis informiert.

 

6. Klasse

·              Englisch: Montag, 8. Stunde, bei Frau Wittmann

·              Englisch: Donnerstag, 7. Stunde, bei Frau Wittmann

·              Mathematik: Mittwoch, 8. Stunde, bei Herrn Bollwein

·              Mathematik: Donnerstag, 8. Stunde, bei Herrn Zieger

 

7. Klasse

·              Deutsch: Donnerstag, 9. Stunde, bei Frau Wittmann

·              Englisch: Montag, 9. Stunde, bei Frau Wittmann

·              Englisch:Donnerstag , 8. Stunde, bei Frau Wittmann

·              Französisch: Dienstag, 8. Stunde, bei Frau Heller

·              Französisch: Dienstag, 9. Stunde, bei Frau Frischholz

·              Latein: Donnerstag, 8. Stunde, bei Herrn Seutter von Loetzen

·              Latein: Donnerstag, 8. Stunde, bei Frau Pietschmann

·              Mathematik: Donnerstag, 8. Stunde, bei Herrn Zieger

·              Mathematik: Donnerstag, 9. Stunde, bei Herrn Zieger


8. Klasse

·              Englisch: Donnerstag,  8. Stunde, bei Frau Strell

·              Englisch: Donnerstag,  8. Stunde, bei Herrn Hackl

·              Englisch: Donnerstag, 8. Stunde, bei Frau Maier

·              Französisch: Montag, 9. Stunde, bei Frau Frischholz

·              Französisch: Montag , 8. Stunde, bei Herrn Gottschalk

·              Latein: Montag, 8. Stunde, bei Herrn Pietschmann

·              Latein: Montag, 8. Stunde, bei Herrn Seutter von Loetzen

·              Mathematik: Mittwoch, 8. Stunde, bei Herrn Zieger

·              Mathematik: Donnerstag, 9. Stunde, bei Herrn Zieger

 

9. Klasse

·              Französisch: Montag, 8. Stunde, bei Herrn Bohmann

·              Französisch: Donnerstag, 8. Stunde, bei Frau Prechtl

·              Latein: Donnerstag, 9. Stunde, bei Frau Dollinger

·              Mathematik: Donnerstag, 8. Stunde, bei Frau Sommer

·              Mathematik: Donnerstag, 7. Stunde, bei Herrn Bauer

 

10. Klasse

·              Französisch: Donnerstag, 8. Stunde, bei Frau Schweiger

·              Latein: Donnerstag, 8. Stunde, bei Frau Dollinger

·              Mathematik: Montag, 8. Stunde, bei Herrn Vogl

Q11

·              Deutsch: Mittwoch, 8. Stunde, bei Herrn Bartmann

·              Deutsch: Mittwoch, 9. Stunde, bei Frau Blume

·              Englisch: Mittwoch, 10. Stunde, bei Herrn Hofmann

·              Englisch: Mittwoch, 9. Stunde, bei Herrn Proske

·              Mathematik: Mittwoch, 8. Stunde, bei Herrn Sinzinger

·              Mathematik: Mittwoch, 9. Stunde, bei Herrn Bollwein

 

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

bei Interesse für einen Auslandsaufenthalt, haben wir hier ein paar Adressen bereitgestellt. 

 

Tempe-Freunde Regensburg

 

Unter der angegebenen Adresse findet sich eine Kurzbeschreibung sowie entsprechende Ansprechpartner. An unserer Schule ist Herr Dr. Biermeier der Ansprechpartner.

 

http://www.tempe-regensburg.de/cms/index.php?page=schuleraustausch

 

 

Amerikahaus München
Die Austausch- und Studienberatung des Amerikahauses informiert und berät über Austausch- und Bildungsmöglichkeiten in den USA und Kanada. Da sie keine eigenen Austauschprogramme anbieten, können sie objektiv Auskunft geben. Unterstützung gibt es in Form einer kostenlosen individuellen Beratung und Hilfestellung bei der Planung eines USA- oder Kanada-Aufenthalts.
https://www.amerikahaus.de/aufenthalte-in-den-usa-und-kanada

 


Bayerischer Jugendring: SEE THE WORLD - Internationaler Schüler:innen-Austausch
Bietet englischsprachige, französischsprachige und spanischsprachige Möglichkeiten für individuellen Schüleraustausch auf Gegenseitigkeit.

 

https://www.bjr.de/themen/internationales/isa/see-the-world.html

 

 

 

Deutsch-Französisches Jugendwerk

 

Wir haben immer wieder Schüler und Schülerinnen am Goethe-Gymnasium, die an folgenden Programmen teilnehmen:

Brigitte-Sauzay-Programm: Deutsch-französischer Schüleraustausch, bei dem du drei Monate in Frankreich verbringst und drei Monate eine französische Gastschülerin oder einen Gastschüler aufnimmst

 

Voltaire-Programm: Individueller Schüleraustausch mit Frankreich auf dem Prinzip der Gegen-seitigkeit - Das heißt für dich und deine Familie: zunächst für sechs Monate von März bis August deine Austauschschülerin oder deinen Austauschschüler aufnehmen. Anschließend gehst du von September bis Februar zu deiner Gastfamilie nach Frankreich und tauchst sechs Monate lang in die französische Kultur und Sprache ein
https://www.dfjw.org/jugendliche-kinder.html

 

 

 

Untersuchung der Stiftung Warentest

 

Diese Untersuchung ist zwar schon einige Jahre alt, doch bietet sie einen recht guten Überblick über eine Vielzahl von Organisationen.

 

http://www.test.de/Auslandsjahr-Abenteuer-Ausland-1288777-0/

 

Deutsche Stiftung Völkerverständigung

 

Förderung von Völkerverständigung in den Bereichen interkulturelle Toleranz, Bildung und bürgerschaftliches Engagement. Die Schwerpunkte sind aktuell die Bildung und Orientierung junger Menschen während der Schulzeit, in der Phase der Berufsauswahl und -vorbereitung bis zum Studium. Dazu gehören Informationsmessen zu Auslandsaufenthalten und internationaler Bildung, Auf in die Welt-Stipendien und Beratung zu Auslandsaufenthalten.
https://www.aufindiewelt.de/ueber-uns

 

 

 

Fragen zu einem Auslandsaufenthalt

 

Die folgende Seite behandelt die wichtigsten Fragen zu einem Auslandsaufenthalt. Der zweite Link listet alle (gemeinnützigen) Organisationen auf, die einen Austausch in das gewünschte Land anbieten.

 

http://www.ausgetauscht.de/auslandsjahr.htm

 

http://www.ausgetauscht.de/organisationen.htm

 

Beispiel: Das deutsch-französische Jugendwerk bietet 8-wöchige Austauschprogramme für Frankreich an. Das Voltaire-Programm vermittelt Schüler für drei Monate.

 

 

 

Sprachreisen

 

Wenn du eher an einer Sprachreise interessiert bist, dann kann dieses Portal weiterhelfen:

 

www.linguport.de

 

 

 

Weitere Anbieter sind:

 

AFS - Interkultureller Jugendaustausch -> AFS bietet viele Möglichkeiten des Auslandsaufenthalts für Schüler und Azubis (4 Wochen bis 1 Jahr)

 

bjr.de → Der Bayerische Jugendring vermittelt 2-3monatige Aufenthalte

 

bundestag.de/ppp → Parlamentarisches Partnerschaftsprogramm; vermittelt USA-Stipendien

 

ef.com → Highschool-Austauschjahr in USA, Großbritannien und Irland; Sprachreisen

 

english-discovery.co.uk → vermitteln 16tägige Sprachreisen in den Sommerferien

 

fsayouthexchange.de → Südafrika- und Australienaustausch (4 Wochen bis 1 Jahr)

 

map-highschoolyear.com → längere Aufenthalte an einer amerikanischen Highschool

 

sprachreisen.de → iSt ist ein Anbieter für internationale Sprach- und Studienreisen

 

team-sprachreisen.de → ein weiterer Veranstalter für mehrwöchige Aufenthalte

 

yfu.de → Schüleraustausch in 40 Gastländer, vergibt jährlich 300 einkommensabhängige Stipendien

 

 

 

Austausch am Goethe

 

  • Ungarn-Austausch (7.-9. Jahrgangsstufe). Leider ist die Anzahl äußerst begrenzt (ca. 10 Schüler). Ansprechpartnerin: Frau Friedberger

  • Einen regelmäßigen Austausch mit einer Schule im englischsprachigen Ausland gibt es momentan (noch) nicht. Wir konnten allerdings schon einzelne Schüler*innen an Partnerschulen vermitteln. Wir sind verbunden mit The Pennington School in Pennington, New Jersey, Heretaunga College in Upper Hut (Nähe Wellington), Neuseeland und Mount Temple Comprehensive School in Dublin (Irische Republik). Ansprechpartnerin sind hier Frau Seitz und Frau Schweiger.
    Ein Schüleraustausch mit
    Mount Temple in Dublin ist für das kommende Schuljahr geplant, wenn es die pandemische Lage zulässt.

  • In Frankreich gibt es nach 10-jährigem erfolgreichem Schüleraustausch immer noch Kontakte zu Pentlings Partnergemeinde Civrieux-D’Azergues und zum dortigen Collège Notre-Dame-de-Lourdes. Zu unserer Partnerschule, dem Lycée Mme de Staël in St Julien en Genevois (in der Nähe von Genf), besteht noch Kontakt; der Austausch hat Corona-bedingt zwei Jahre aber leider nicht stattgefunden. Die belgische Schule in Habay-La-Neuve, mit der wir im Schuljahr 2021/22 einen digitalen Austausch in allen Französisch-Klassen der 9. Jahrgangsstufe durchführen, ist an einem „realen“ Austausch sehr interessiert; dieser Austausch ist gerade in Planung.

  • Für ältere Schüler wird in unregelmäßigen Abständen ein China-Austausch angeboten.

 

U. Schweiger (Fachbetreuung Englisch) und S. Seitz  (Fachbetreuung Französisch)

 

 

Das Goethe-Gymnasium verfügt über zwei Ausbildungsrichtungen ab der 8. Jahrgangsstufe. Mitte der 7. Klasse wählen die Schüler, ob sie in den sprachlichen oder naturwissenschaftlich-technologischen Zweig wechseln wollen. Während im sprachlichen Zweig die Vermittlung einer dritten Fremdsprache im Vordergrund steht (hier am Goethe ist dies Französisch), werden im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig die Fächer Physik und Chemie vertieft eingeführt. Zudem haben die Schüler hier Informatik ab der 9. Jahrgangsstufe als Unterrichtsfach. Die unten angeführten Stundentafeln  (altes G8, neues G9) verdeutlichen die Unterschiede oder vielmehr die Gemeinsamkeiten der beiden Ausbildungsrichtungen. 

 

Wichtiger Hinweis: Die Ausbildungsrichtung können nur Schüler mit der Sprachenfolge Englisch - Latein wählen. Schüler mit der Sprachenfolge Englisch - Französisch sind bereits auf den naturwissenschaftlich-technologischen Zweig festgelegt.

 

Die Stundentafel für die Einführungsklasse (10ek) finden sie unter der Rubrik Schüler - Abitur für Realschüler - Stundentafel.

 

 

G8 (betrifft im Schuljahr 2021/2022 nur noch Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse)

 

Fach

10 (SG)

10 (NTG)

Religionslehre/Ethik

2

2

Deutsch

3

3

Englisch (1. Fremdsprache)

3

3

Französisch/Latein (2. Fremdsprache)

3

3

Französisch (3. Fremdsprache)

4

0

Mathematik

3

3

Informatik

0

2

Physik

2

3

Chemie

2

3

Biologie

2

2

Geschichte (Geschichte/Sozialkunde in 10)

2

2

Geographie

2

2

Wirtschaft/Recht

2

2

Kunst

1

1

Musik

1

1

Sport

2

2

Summe:

34

34

 

 

G9 (betrifft im Schuljahr 2021/2022 alle Schülerinnen und Schüler in der 8. und 9. Klasse)

 

Fach

8 (SG)

8 (NTG)

9 (SG)

9 (NTG)

10 (SG)

10 (NTG)

Religionslehre/Ethik

2

2

2

2

2

2

Deutsch

4

4

3

3

3

3

Englisch (1. Fremdsprache)

3

3

3

3

3

3

Französisch/Latein (2. Fremdsprache)

4

4

3

3

3

3

Französisch (3. Fremdsprache)

4

0

4

0

3

0

Mathematik

3

3

4

4

3

3

Informatik

0

0

0

2

0

2

Physik

2

2

2

2

2

2

Chemie

0

2

2

2

3

2

Biologie

2

2

2

2

2

2

Profilstunden (zur Stärkung von Physik und Chemie)

0

2

0

2

0

2

Geschichte (Geschichte/Politik und Gesellschaft in 10)

2

2

2

2

2

2

Geographie

0

0

0

0

2

2

Wirtschaft/Recht

0

0

0*

0*

2

2

Kunst

1

1

1

1

1

1

Musik

1

1

1

1

1

1

Sport

2

2

2

2

2

2

Summe:

30

30

31

31

34

34

 

*Im Stundenplan sind Blockveranstaltungen zur beruflichen Orientierung vorgesehen.

 

Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache

Nach der 10. Jahrgangsstufe (im G9) besteht die Möglichkeit, die zweite Fremdsprache durch "Spanisch spätbeginnend" zu ersetzen. Voraussetzung dafür ist allerdings mindestens die Note "ausreichend" im Jahreszeugnis der Sprache, die abgewählt wird. Zudem muss Spaniscn bis zum Abitur weiterbelegt werden.

 

Zu den Schulaufgaben gelten folgende Regelungen:

  • Schulaufgaben werden in allen Kernfächern geschrieben. Dies sind Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Mathematik, Physik und Chemie.
  • Die Zahl der Stunden in einem Fach legt die Zahl der Schulaufgaben fest. In einem Fach mit 2 Stunden finden 2 Schulaufgaben statt, bei 3 Stunden sind es 3 Schulaufgaben und bei 4 Stunden 4 Schulaufgaben. Eine Ausnahme bildet die Fächer Physik und Chemie. Hier werden in der 8. Klasse NTG trotz 3 Stunden Unterricht nur 2 Schulaufgaben geschrieben.
  • Die Schulaufgaben werden in der Regel in Summe doppelt zu den mündlichen Noten gewichtet. Ausnahmen sind die Fächer Physik und Chemie. Hier ist die Gewichtung 1:1.
  • Jeweils eine Schulaufgabe wird in Englisch in der 8. und 10. Klasse als mündliche Schulaufgabe abgehalten. In Französisch ist hierfür die 9. Klasse vorgesehen.

Das läuft am Goethe in der…

 

8. Jahrgangsstufe

  • Klassengemeinschaftstag
  • Suchtpräventionsworkshop
  • Wintersporttag im Bayerischen Wald
  • Workshop Donum Vitae
  • Tutorenausbildung zu Ende des Schuljahres

 

9. Jahrgangsstufe

  • Tutoren im Einsatz
  • Erste-Hilfe-Kurs und Ausbildung zum Schulsanitäter
  • Suchtpräventionsprojekt mit Drug Stop e.V.
  • Bewerbungsworkshop und Betriebspraktikum
  • Unterrichtsgang ins "Jüdische Regensburg"

 

10. Jahrgangsstufe

  • Tutoren im Einsatz
  • Vortrag Organspende
  • Vortrag "Alkohol und Drogen" vom Suchtarbeitskreis Regensburg

 

Fahrtenprogramm Mittelstufe

  • Ungarn-Austausch (7.-9. Klasse)
  • Frankreich-Austausch (in der Regel in der 9. Klasse)
  • Limes-Fahrt (9. Klasse, ausgewählte Schüler)
  • Fahrt in die ehemaligen Konzentrationslager Dachau/Flossenbürg/Mauthausen oder Nürnberg (9. Klasse)
  • Berlinfahrt (10. Klasse)
  • Taize (10. Klasse, freiwillige Teilnahme)

 

Sonstige Angebote

  • Junior-Coach-Projekt (erste Stufe zur Ausbildung zum C-Trainer Fußball, möglich ab 16 Jahren)

Aktuelles - im Aufbau