Uneingeschränkte Bestätigung der Eignung für den Bildungsweg des Gymnasiums durch ein Gutachten der Schule, an der die 10. Jahrgangsstufe besucht wurde;

keine Überschreitung der Altersgrenze (bei Eintritt in die Einführungsklasse darf am 30. Juni des jeweiligen Jahres das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet sein);