Adventsaktion 2021 des Goethe-Gymnasiums

 

zugunsten von AMECC, Guarabira/Brasilien

 

 

Nun liegt das zweite von der Corona-Pandemie geprägte Jahr hinter uns. 2021 versucht das Goethe-Gymnasium das Frühstück für alle Schülerinnen und Schüler der Schule von AMECC (Associacao dos Menores com Cristo: Gesellschaft der Kleinen mit Christus) weiterhin zu unterstützen. Leider sind dieses Jahr zwei Säulen der Unterstützung weggefallen: Der Sponsorenlauf im Juli und das Benefizessen im September mussten abgesagt werden.

 

Zur Adventsaktion betrachten wir dieses Jahr nochmals Bilder, die Cicero Deodato gemalt hat: der Junge, mit dem das Kinderdorf vor fast 30 Jahren seinen Anfang genommen hat.

 


 

Bei seinem Besuch im September dieses Jahres am Goethe-Gymnasium betonte der Gründer des Kinderdorfs, P. Geraldo Brandstetter, wie wichtig ihm die Erinnerungen an Cicero sind. Ohne diesen Jungen hätte das Kinderdorf keinen Anfang genommen.

 

Das Bild oben rechts macht die Verzweiflung deutlich, die Cicero empfunden hat und die auch viele andere Straßenkinder empfinden. Cicero schreibt dazu in seinem Tagebuch: „Für mich reichen die vielen Leidensmomente, ich will sterben, aber es gelingt nicht, der Wille zu leben ist größer.“ Das wird besonders eindringlich, wenn man bedenkt, dass LIXO so viel wir Abfall, Unrat oder Müll bedeutet. Unaufhörliches Gedankenkreisen oder ein nicht enden wollender Strom negativer Gefühle können eine schreckliche Situation noch schrecklicher erscheinen lassen. Man möchte ausbrechen, kann aber nicht. Es fällt schwer, zu akzeptieren, dass das Schwere, Drückende, Dunkle ebenso wie das Leichte, Helle zum Alltag gehört. Oft tritt schon Erleichterung ein, wenn man die Situation annehmen und in der Folge auch Hilfe von anderen zulassen kann. Die Öffnung ermöglicht einen Heilungsprozess, der auch bei Cicero eingetreten ist, nachdem er fürsorgende Hilfe erfahren durfte.

 

Auch uns sind – gerade in den Zeiten der Corona-Pandemie – Situationen bekannt, in denen wir uns schlecht fühlen und nicht wissen, wie es weitergehen kann. Wir können uns dann vielleicht gut mit dem Bild identifizieren.

 

Aus Guarabira senden uns Padre Geraldo, der Kinderdorfleiter, Irmão Lauri, und das gesamte Team im Namen aller Kinder des Dorfs Grüße zum Weihnachtsfest.

 

Zum Adventsbeginn möchten die Religionslehrkräfte Sie und euch, liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler, im Namen der ganzen Schulfamilie um Ihr und euer Engagement bei der Advents-aktion des Goethe-Gymnasiums bitten. Gemeinsam wollen wir damit zeigen, dass wir auch in dieser schwierigen Zeit zu Kindern und Jugendlichen in Notsituationen stehen.

 

An der Schule betrachten wir dazu im Advent Bilder von Cicero. Jede Klasse erhält ein Foto eines Bildes und schickt in der 2. und 3. Adventswoche ein paar Gedanken zu diesem Bild an eine andere Klasse.

 

Es gibt wieder ein Spendenkonto bei der Sparkasse Regensburg (IBAN: DE60 7505 0000 0000 1993 23; Kennwort: Weihnachtsaktion; Inhaber: Markus Meiringer). Selbstverständlich kann auch eine Spendenquittung ausgestellt werden. Dazu bitte neben dem Überweisungsbeleg eine Nachricht mit Namen, Adresse und Klasse ins Fach Meiringer legen oder schicken an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Herzlichen Dank und bereits jetzt:

 

Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und die besten

 

Wünsche für 2022!

 

Ihre/eure Religionslehrkräfte am Goegy