Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Lehrkräfte,


wir, das P-Seminar Religion, haben vor, einen Raum in der St. Fidelis-Kirche neben der Schule in einen Ort der Entspannung und Stille zu verwandeln. Der „Raum der Stille“ soll für den Religionsunterricht, für ruhige Pausen und als Rückzugsort genutzt werden können. Die Pfarrei Herz Marien stellt uns dafür den ehemaligen Gebetsraum der Kapuziner im Obergeschoss der Kirche kostenlos zur Verfügung.


Um bei der Ausstattung des „Raums der Stille“ möglichst ökologisch und sparsam vorzugehen, arbeiten wir nach dem Prinzip des „Upcycling“: Wir wollen versuchen, so gut wie aus-schließlich auf der Basis gebrauchter Gegenstände und Materialien unsere Vorstellungen zu verwirklichen. Wir planen, Holzregale, Ablagen, Kleinmaterialboxen, Wandvorhänge und 30 Kopfkissen anzufertigen.
Falls Sie also zufällig folgende Materialien besitzen, von denen Sie sich trennen könnten, wären wir Ihnen sehr dankbar:

 - Rein- oder cremeweiße Tischdecken, Bettbezüge oder glatte Bettlaken (keine Spann-betttücher). Einzelne Flecken oder  schadhafte Stellen sind kein Problem

-  einfarbige glatte Textilien (z.B. Vorhänge, Handtücher, Decken)

-  einfarbige Kissenüberzüge
-  Waschbare Kopfkissen
-  Kissenfüllstoffe (z.B. Schaumstoffflocken, Federn)
-  Druckknöpfe
-  Reißverschlüsse (Länge 30-45 cm)
-  Nähgarn und Nähmaschinennadeln
-  Textilscheren
-  Schleifstein
-  Besenstiele bzw. ca. besenstieldicke Rundhölzer (Mindestlänge 30cm)
-  runde Vorhangstangen aus Holz oder Metall (Mindestlänge Wanddübel (Stein-/Ziegelwände), Gr. 8-10, Schrauben (Mindestlänge 4,5cm)
-  weißer Holzlack
-  Lackrollen oder Pinsel
-  Verdünnungs- und Lösungsmittel für Holzlacke
-  Holzleim
-  Holzschrauben (Mindestlänge 1,5 cm)
-  Möbelwinkel (mind. insgesamt 4 Löcher)
-  Schleifpapier
-  Bodenträger zum Auflegen von Regalböden
-  Haken zum Annageln/-schrauben bzw. Gewindehaken zum Eindrehen in Holz
-  Pappe/Kartonagenstücke: Mindestgröße 20x40cm, glatte Oberfläche ohne Knicke, neutrale Farben (weiß, beige, natur)


Wir werden die Materialspenden nach den Osterferien an der Schule einsammeln. Die genauen Termine und Orte für die Annahme geben wir zum Schulbeginn nach den Osterferien bekannt, da wir diese natürlich an die aktuelle Situation anpassen müssen.


Überschüssiges oder unbrauchbares Material wird von uns zu Recycling- bzw. Wertstoffhöfen gebracht und muss nicht wieder abgeholt werden. Wir würden uns über jede Materialspende sehr freuen und bedanken uns für Ihre Unterstützung im Voraus!


Bleiben Sie gesund und herzliche Grüße!


Das P-Seminar Religion